Letras Web
Die Firma

Auf Der Dunklen Seite Des Mondes

Die Firma

9 acessos

Seit sie bewohnt ist schreib ich auf der dunklen Seite des Mondes
Ewige Kälte, fremde Welten, zu eis erstarrte Komunen
Dort wo es nichts gibt außer Dunkelheit
Die Sterne funkeln weiß, der Reis gedeiht unter Kuppeln
Das ist der Preis unserer Gruppe
Unter den wenigen die noch hier sind herrscht Schweigen
man lässt sich treiben ich bin der einzige der nicht aufhört zu schreiben
Ich plan zu bleiben mein teil der Einsamkeit auf dem Himmelskörper der einsam treibt
was keiner weiß wir sehn die Erde nicht aber wir leben nach Erdzeit
Wir hatten große Pläne, Terraforming und künstliche Atmosphäre
zwischen erstarrten Lawateppichen und gähnender Leere
Ich flog in Raumfähren und sah die ersten Felder mit grünen Gräsern
Das war vor 10 Jahren der Anruf kam aus dem Forschungszentrum der Eser
Routinechecks, erste Gespräche übers Projekt,
der Quest durchlief die letzten Tests und kam per Shuttle zur ASS
6 Monate Stress in der Vorbereitungsphase auf den oberen Decks
ich lern zu vertrauen das erste mal alleine im Weltraum
100 Menschen, Frauen und Männer mit implantierten Sendern
Auf dem Weg zur Mondoberfläche um ihr Leben für immer zu verändern
Wenn der Plan gelänge fänd die Erschließung fremder Welten ihre Anfänge
Doch gestern fand ich versteckte Kameras in den Wänden

(refrain)
2x
Top Secret noch liegt es auf der dunklen Seite des Mondes
Menschen wohnen in Kuppeln auf der dunklen Seite des Mondes
Geheime treffen und Projekte auf der dunklen Seite des Mondes
Und was, wenn das letzte Geheimnis nicht der Tod ist?

Versteckte Kameras in den Wänden, an wen soll ich mich wenden?
Von den hundert Menschen die hier lebten verließ uns die Hälfte zur Sonnenwende
Aus Angst vor kosmischer Strahlung. Ich erinner mich an Gregory's letzte Warnung
Am Dienstag checkte er zum letzten mal die Versorgungstanks jetz war er sicher in Moskau
bei den Kindern und seiner Frau während ich im Quartier sitz, zerleg die Kamera und kapiers nich
Lauf den Gang runter bis zu den Experten für Teilchen und Wellen
Pete sagt die Kamera wird betrieben durch eine nie versiegende Stromquelle
Er schüttelt den Kopf dass wir überwacht werden wüssten wir doch
Warum zusätzlich Kameras installieren die auf fremder Technik basieren?
Als Pete mir einen Brief von Gregory gibt sieht er mir tief in die Augen
„ich hab nen Fehler gemacht ich wollt dem Großen nie glauben"
Als die Meisten schlafen schleich ich zum Luna Rover
Schon als Kind wollt ich ins All zu Planeten und supernovas
Ich öffne die Außenschleuse als ich klein war hatte ich dauernd träume
Ziel ist das Sperrgebiet das abgefahrn von der erde liegt
Im Mondmobil durch Krater, vorbei an menschengroßen Kabeln
Park den Wagen fernab der Anlagen in denen sie angeblich Gestein abtragen
Doch mein Gefühl sagt mir, trau keinem, hier draußen bin ich allein
Ich öffne den Brief meine Stimme spricht diese Zeilen

(refrain)

Ich halt es kurz und bündig die wagen köpfe wurden schon 1955 fündig
Man vermaß den Mond und tat das gründlich
Um von Spuren fremder Kulturen deren Ursprung ein Rätsel war
Bis man 1960 auf dem Mars die form eines Schädels sah
Ein plan entstand der uns Menschen bis heute verdammt
Man befand die Entdeckung als zu gefährlich für den Verstand
Bemannte Raumfahrt und eine Wahrheit die man nich mal im Traum ahnt
Noch kostbarer als Gold wir Menschen seien die Kinder des Sternenvolks
Man studierte die Funde, fand Energien und channelte sie
Und aus Angst, man erkenne sie, erschossen sie Kennedy
Apollo war nur Show, Täuschung, Manipulation und ein Vorwand
Auf dem Mond nahm alles 10 Jahre vor der offiziellen Version die form an
Und während wir glaubten, dass das Leben auf dem Mars etwas fiktives sei
Entschieden sich die Geheimkomitees für alternative 3:
Die Überbevölkerung steige, die Atmosphäre würde sich zu schnell erwärmen,
die Erde wär zu gefährlich unsere Bestimmung läg in den Sternen
Das Geld zur Forschung verschaffte den Drahtziehern einen Vorsprung
Vergiss CIA, FBI, der wahre Feind heißt SDI die dunkle Union die mit kalter Fusion
Vergiss Entfernung, 1990 das Modiversum wir auf dem Mond sind alles andere als Pioniere
wir dienten nur der Desinformation ließen uns wie ein Schauspiel inszenieren
die Wahrheit ist zu grausam ich hinterlass nur diese Nachricht
was sich vor Jahrtausenden ereignete zieht heute noch Dinge nach sich
gelehrte forscher, eingeweihte teilen alle meine Ansicht
kriege, Krisen und Durchbrüche in der Forschung sind ihre Handschrift
schnell und verborgen wie Kobras das Sonnensystem zu erobern
von der ersten Flora auf dem Mond zum Jupitermond Europa
ich hab nie vergessen was Ragon damals zu gobatschow sagte:
„wenn du das liest schleich ins Sperrgebiet vorbei an den Soldaten"
als ich den Brief schließ schlag ich im Mondkies, start den wagen
gespannt was mich in der verbotenen Zone erwartet

(refrain)

Auf gesperrtem Gelände, bald geht mein Sauerstoff zu Ende
Das Fernglas in den Händen, ich entdeck Aktivität wie bei Großbränden
An den Rändern des Kraters flimmert ein Magnetfeld
Schwarze Objekte starten sekundenschnell und verlassen blitzartig mein Sehfeld
Ich näher mich vorbei an Spähern, Wachen alle tragen Laserwaffen
In den Krater leise und checken was sie dort drinnen lagern
Ich seh Männer die frei atmen und seh Wesen die sind nicht menschlich
Du stirbst wenn du erkennst dass du nur ein Experiment bist

(refrain)


Top Letras de Die Firma

  1. Die Eine 2005 nicht 96! (Lisa)
  2. Die Eine II
  3. Die Eine Oder Keine Teil 2
  4. Die Eine Oder Keine Teil 3
  5. Aktionäre
  6. Wir sind......
  7. Arche Noah Prinzip
  8. Auf Der Dunklen Seite Des Mondes
  9. Bewegliche Ziele
  10. Einleitung

Pela Web